Home » Diakonie » Frühe Hilfen

Archiv der Kategorie: Frühe Hilfen

Förderverein Fachstelle Frühe Hilfen e.V.

Seit 1997 begleitet der Förderverein die Fachstelle Frühe Hilfen bzw. deren Vorläuferprojekte.

Der Förderverein unterstützt die Arbeit der Fachstelle in vielfältiger Weise:

Hilfen für werdende Eltern und Familien mit Babys und Kleinkindern:

‐ Übernahme von Kursgebühren

‐ finanzielle Hilfen für Familien in Notlagen

‐ Fahrdienste und persönliche Unterstützung

Zuschüsse an die Fachstelle für Frühe Hilfen z. B für:

‐ Ausstattung der Elterncafés mit Spiel‐ und Arbeitsmaterial

‐ Finanzierung von Referenten und Kursen

‐ Finanzierung von Familienwochenenden und Ausflügen und durch Gewinnung von Sponsoren

Faltblatt Förderverein Fachstelle frühe Hilfen

Beitrittserklärung Förderverein Fachstelle frühe Hilfen

Kontakt:

Ruth Cremer / 1. Vorsitzende

Alemannenstraße 11, 56751 Polch,

Tel.: 02654/2036

Email: kcremer@kabelmail.de

Spendenkonto:

Förderverein Fachstelle Frühe Hilfen

KSK Mayen, BIC: MALADE51MYN

IBAN: DE31 5765 0010 0040 0076 43

Fachstelle Frühe Hilfe

 weitere Informationen

 

Fachstelle Frühe Hilfen

Isabel Schönig

0170 5854017

 

Ansprechbar für Schwangere und Familien mit Kindern von 0 bis 3 Jahren auf dem Maifeld.

 

Angebote:

Babytreff für Familien mit Kindern im ersten Lebensjahr  Donnerstags von 9-10 Uhr und die Donnerstagsgruppe von 10:30 – 11:30 Uhr für Familien mit Kindern von 0 – 6 Jahren in Zusammenarbeit mit der Flüchtlingshilfe Maifeld mit auf. Beide finden in den Räumen der ev. Kirchengemeinde statt. 

Elterntreff in Münstermaifeld (Außenstelle der Fachstelle Frühe Hilfen, Bahnhofstraße 34) Dienstags alle zwei Wochen von 9:30 bis 11 Uhr.

Gruppe für psychisch Belastete Eltern Montags von 9:30 – 11 Uhr auch in der Außenstelle der Fachstelle Frühe Hilfen.


Nächste Termine



Die heutige Losung

HERR, du siehst es ja, denn du schaust das Elend und den Jammer; es steht in deinen Händen.

Psalm 10,14

Als Jesus die verkrümmte Frau sah, rief er sie zu sich und sprach zu ihr: Frau, du bist erlöst von deiner Krankheit! Und legte die Hände auf sie; und sogleich richtete sie sich auf und pries Gott.

Lukas 13,12-13